Zeitnahe Mittelverwendung und Rücklagenbildung

Hat auch Ihr Verein eine Mitteilung der Finanzverwaltung erhalten, seine Mittel zeitnah zu verwenden? Stehen Sie vor der Herausforderung eine über Jahre sukzessiv angesammelte Geldsumme nunmehr innerhalb von zwei Jahren für Ihre gemeinnützigen Zwecke auszugeben? Ist der Status "Gemeinnützigkeit" sogar gefährdet?

Sprechen Sie uns an und nutzen Sie unsere Anleitung zur Bildung einer freien Rücklage.

 

Freie Rücklage nach § 62 Abs. 1 Nr. 3 AO

Die freie Rücklage ist eine gesetzlich vorgesehen Möglichkeit, ansonsten zeitnah zu verwendende Mittel des Vereins stehen zu lassen, ohne dass eine Verpflichtung besteht, diese Mittel auszugeben. Der Vorteil dieser Form der Rücklage ist, dass sie nicht mehr angetastet werden muss und dass sie der Höhe nach nicht begrenzt ist, der Verein aber trotzdem auf diese Mittel jederzeit zugreifen kann, um sie für seinen gemeinnützigen Zweck zu verwenden. Darüber hinaus muss die Rücklage nicht aufgelöst werden, so lange der Verein existiert.

Leitfaden zur Bildung einer freien Rücklage

Mit unserer Excel-Tabelle haben Sie  die Möglichkeit, die  maximal mögliche Höhe einer freien Rücklage zu berechnen. Sprechen Sie uns an , telefonisch oder per E-Mail. Wir beraten Sie gerne, was darüber hinaus zu beachten ist.

Dipl.-Betriebswirtin (FH)

Bettina Bur

Steuerberaterin

Hauptstraße 26

56269 Dierdorf

Tel.: 02689/7119

Fax: 02689/2058

Kontakt
Öffnungszeiten
Kooperationspartner